Café International in der Kulturgießerei

Ankommen und Neues kennenlernen ist immer schwierig. Am schwersten ist es derzeit natürlich für die Menschen, die hier in Schöneiche vor kurzem Zuflucht gefunden haben. Für uns ist vieles leichter, wir kennen die Sprache, haben unsere Wohnungen, wir sind schon da. Aber viele von uns wissen nicht, wer da gekommen ist, wer noch kommen wird. Und die, die neu hinzugekommen sind, wissen nicht, wer hier ist, wer wir sind. Wer seid  ihr?  Diese Frage bewegt uns heute in Schöneiche und anderen Orten. Die erste Antwort, die einem darauf in den Sinn kommt: „Fremde.“, die zweite: „Menschen,die Hilfe brauchen.“. Wir suchen Möglichkeiten, die Fremdheit zu überwinden, um besser helfen zu können. Das wirft weitere Fragen auf : Wie kann man sich kennenlernen, ohne sich aufzudrängen? Was können wir anbieten, damit die Hilfe nicht als Almosen, sondern als beiderseitige Bereicherung gesehen wird? Wo besteht besonderer Bedarf, den die Unterkünfte nicht decken können? Die Antwort, die vierzehn Schöneicherinnen und Schöneicher darauf geben wollen, ist das „Cafe International“. Die Kulturgießerei gibt dienstags von 17 Uhr- 21 Uhr allen Raum, sich kennen zu lernen, sich auszutauschen, sich mit Neugier zu begegnen, Erfahrungen zu teilen, Befremdung zu überwinden und einander auf Augenhöhe zu begegnen. Hier finden sich auch einige Dinge, die in den Notunterkünften keinen Platz hatten: ein Computer, freier Internetzugang oder Gesellschaftspiele. Es geht also sowohl um konkrete Hilfe als auch darum, zwischen den Schöneichern, die hier leben, sei es seit Jahrzehnten oder zehn Wochen, Verbindungen zu schaffen und Bande zu knüpfen. Wir freuen uns auf alle, auf guten Kuchen und heißen Kaffee!

Wenden Sie sich per E-Mail an das Café International, wenn Sie helfen möchten oder Fragen haben.

cafe@buendnis-schoeneiche.de