Das Schöneicher Bündnis für Demokratie und Toleranz

hat sich Ende der 90er Jahre als Zusammenschluss Schöneicher Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Kirchengemeinden, Initiativen, Parteien und Geschäftsleuten gegründet, um rechten Tendenzen in unserem Ort gemeinsam entgegen zu treten.

Im Sommer 2015 hat das Bündnis seine Arbeit mit einem neuen Schwerpunkt wieder aufgenommen.

Um die geplante Aufnahme von Flüchtlingen in der Gemeinde Schöneiche zu unterstützen und eine Atmosphäre der Akzeptanz unter der Bevölkerung zu fördern, rief es zu einer Vernetzung der Hilfswilligen auf, um im Bedarfsfall schnell reagieren und koordinieren zu können.

In der Kategorie Kontakt können sich alle in den Bündnisverteiler aufnehmen lassen, die sich für die Flüchtlinge engagieren wollen.